• Betriebswirtschaft studieren

    in Burghausen

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft (B.A.)

Das Prinzip "Plus" - Teamplayer mit interdisziplinärem Blick

Strategie, Marketingkonzepte, Investitionsplanung, Wirtschaftsrecht oder Personalwesen: Betriebswirtschaftliche Prozesse durchziehen sämtliche Bereiche eines Unternehmens. Ohne ein System aus Führung, Organisation und Steuerung würde ein Betrieb nicht erfolgreich arbeiten. Auch Wertschöpfungsmanagement und Qualitätsmanagement sind unverzichtbare Bestandteile des betriebswirtschaftlichen Aufgabengebietes. Hier bietet der Studiengang Betriebswirtschaft eine fächerübergreifende und vielseitige Ausbildung.

Studienplatz sichern

Der Studiengang Betriebswirtschaft ist nicht zulassungsbeschränkt, d.h. ohne Numerus Clausus. Nähere Informationen erhalten Sie gerne bei der Studiengangsassistenz für Betriebswirtschaft.

Bewerbung

Sie können sich Ihren Studienplatz sichern im Bewerbungszeitraum online über das Bewerbungsportal im Bereich "Zulassung und Bewerbung".

  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Bewerbungszeitraum: von 1. Mai bis 15. August

 

Zur Zulassung und Bewerbung

Profil des Studiengangs

Der Campus Burghausen bildet die Betriebswirte sowohl für die chemische Industrie als auch branchenübergreifend, insbesondere für den Mittelstand aus. Am Campus Burghausen in Bayern bieten wir Ihnen in den höheren Semestern die Möglichkeit, ein klassisch betriebswirtschaftliches oder technologieorientiertes Profil für ein möglichst technisches Betriebswirtschaft Studium zu bilden. Sie können sich durch die Wahl für eines der beiden Profile entscheiden oder die Module frei nach Ihren Interessengebieten kombinieren.

Betriebswirtschaft Dual studieren am Standort Burghausen

Du möchtest praxisnah BWL studieren? „Betriebswirtschaft Dual | Standort Burghausen“ bietet Dir eine praxisnahe akademische Ausbildung in gefragten, zukunftsorientierten Berufsfeldern. Diese enge Verbindung ermöglicht die frühe Übernahme von eigenverantwortlichen Projekten in unseren Partnerunternehmen. Mit dem einzigartigen praxisnahen Studienangebot gehen wir Herausforderungen an, welche die Industrie massiv beschäftigen: Vom Fachkräftemangel, über den Wunsch, Stellen möglichst optimal zu besetzen bis hin zur langfristigen Bindung kompetenter Kolleginnen und Kollegen.

Erstmals wird der Studiengang Betriebswirtschaft am Campus Burghausen in Bayern optional in einer stark praxisorientierten Variante angeboten. Betriebswirtschaft Dual | Standort Burghausen basiert auf einem Wochenmodell, in dem während des Semesters feste Zeitfenster von zwei Tagen geschaffen werden, in denen die Studierenden bei Unternehmen tätig werden können. An den restlichen Tagen besuchen sie Vorlesungen. In den Semesterferien können die Studierenden zusätzlich im Betrieb eingesetzt werden. Auch das Praxissemester sowie Bachelor- und Prüfungsstudienarbeiten sollen im Unternehmen absolviert werden.

  • Modell wird parallel und synchronisiert zum bereits etablierten und erfolgreichen BWL-Studiengang am Campus Burghausen angeboten
  • Konzept wurde gemeinsam mit interessierten Unternehmen aus der Region entwickelt
  • Die Orientierung auf eine der beiden Varianten hat keinen Einfluss auf das Einschreibeverfahren. Es ist jederzeit möglich, sich im Laufe des ersten Semesters für eine Variante zu entscheiden.

Studieninteressierte und Unternehmen, die am Modell „Betriebswirtschaft Dual | Standort Burghausen“ teilnehmen möchten, melden sich gerne bei der Studiengangsassistenz für Betriebswirtschaft.

Studienmodule

Abgerundet wird das BWL Studium in Burghausen durch zahlreiche fachübergreifende Module. Hierzu gehören unter anderem Sprachen, Projektmanagement sowie Methodenkompetenz. Im Rahmen einer betriebswirtschaftlichen Fallstudie sowie einem Praxissemester setzen die Studierenden die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten um.

In der nachfolgenden Modulübersicht erhalten Sie einen Überblick über die Studienmodule des Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft inklusive Praktikumseinheiten und Informationen zu Credit Points (zum Vergrößern bitte anklicken).

Berufliche Chancen

Absolventinnen und Absolventen der Betriebswirtschaft werden branchenübergreifend von der Privatwirtschaft sowie öffentlichen Einrichtungen gesucht. Auch der Weg in die Selbstständigkeit steht den Absolventen offen. Entsprechend vielfältig sind die Berufschancen:

  • Controlling
  • Finanzwesen
  • Personalwesen
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Marketing
  • Technischer Einkauf / Vertrieb
  • Produktmanagement
  • Key Account Management

Basierend auf soliden Kenntnissen von Wirtschafts- und Unternehmensprozessen sowie des Managements profitieren die Absolventinnen und Absolventen vom interdisziplinärem Blick und der Möglichkeit des kritischen Hinterfragens, zum Beispiel:

  • In welchem Umfeld bewegt sich mein Unternehmen?
  • Wie können klare Strukturen, effiziente Prozesse und einzigartige Ressourcen strategisch eingesetzt werden?
  • Wie stellt man den Unternehmenserfolg sicher?
  • Bin ich in der Lage technisch/kommerzielle Zusammenhänge zu verstehen?

Anrechnung von Prüfungsleistungen

Die Anerkennung von bereits erbrachten Prüfungsleistungen sowie der zugehörigen Credit Points wird jeweils individuell von der Prüfungskommission am Campus Burghausen entschieden. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte gerne die Studiengangsassistenz für Betriebswirtschaft

Studieren inmitten der Praxis

Das enge Netzwerk mit den Unternehmen vor Ort ermöglicht eine besonders praxisnahe Lehre. In interaktiven Seminaren und im Rahmen von Praxisprojekten mit realen Auftraggebern erwerben die Studierenden nicht nur Fach- und Methodenkenntnisse, sondern auch soziale und kommunikative Kompetenzen, die im späteren Berufsleben von großer Bedeutung sind.

 

  • Vorlesung „Marketing“ im 4. Semester
  • Vorlesung „International Management“ im 7. Semester
  • Vorlesung „Marketing“ im 3. Semester
  • Vorlesung „Marketing“ im 4. Semester
  • Vorlesung „Marketing“ im 3. Semester
  • Vorlesung „Marketing“ im 4. Semester
  • Vorlesung „Allgemeine BWL II“ im 2. Semester
  • Vorlesung „Technischer Einkauf & Vertrieb“ im 6. Semester
  • Vorlesung Allgemeine BWL II im 2. Semester

Unsere Studenten berichten

Raphael Duffek, Student des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft:

"Wenn man ein Problem oder eine Frage hat, kann man nach der Stunde zum Dozenten hingehen und die Sache wird direkt gelöst – dass sich der Dozent nach dem Unterricht noch eine halbe Stunde Zeit nimmt, wo gibt’s denn so was? Das ist schon eine Wahnsinns-Sache".

Jetzt bewerben