• Der neue Campus

    in Burghausen

Das Prinzip "Plus"

Im engen Kontakt mit der Wirtschaft

Burghausen + Studium = „Plus“

Die Studiengänge am Campus Burghausen werden von der regionalen chemischen Industrie vielfältig unterstützt und wurden gemeinsam mit Fachexperten entwickelt. Während des Studiums profitieren die Studierenden von der engen Verzahnung von wissenschaftlicher Theorie mit industrieller Praxis. Ob Projektarbeiten oder Praktika, die Zusammenarbeit mit internationalen Businessteams oder Bachelorarbeiten in Kooperation mit ansässigen Konzernen der chemischen Industrie – die Studierenden erwerben durch die enge Verbindung von Hochschule und Wirtschaft nicht nur Problemlösungskompetenz, sondern werden zu Experten für innovative Technik und Technologien mit internationaler Tragweite.

Das Prinzip „Plus“ der modular ausgeprägten Studiengänge bietet dabei die einzigartige Möglichkeit, die Ausbildung mit interdisziplinären Schlüsselqualifikationen zu vertiefen und um Fach-, Methoden-, Lern- und Sozialkompetenzen zu erweitern. Dadurch ist das Studium präzise auf die Anforderungen der industriellen Wirtschaft ausgerichtet und bietet beste Voraussetzungen für eine hohe Flexibilität und Handlungssicherheit in der beruflichen Praxis.